prev next
play
  • 2014
    2014 Am Start zum Gentlemen Grandprix in Dübendorf
  • 2012
    2012 Goldige Hochzeit meiner Eltern
  • 2011
    2011 Skiferien
  • 2014
    2014 Endometriose Awareness
  • Sammelfieber
    Sammelfieber Ich und meine Elefantensammlung
  • Ferien 2010 im Südtirol
    Ferien 2010 im Südtirol Leseratte noch ohne e-reader
  • 2013
    2013 Silvesterabend in meinem selbst gemachten Festkleid
  • 2011
    2011 Ferien auf Teneriffa
  • 2011
    2011 Das Festkleid aus meinem Hochzeitskleid
  • 2016
    2016 Mallorca
  • 2016
    2016 Mallorca, letzter Abend

Hallo mein Name ist Anita Haug.

Was soll ich auch über mich erzählen…

Ich fang mal am Anfang an: …ich habe im Mai 1970 als jüngstes von vier Kindern das Licht der Welt erblickt und verbrachte den grössten Teil meiner Kindheit in Lutzenberg. Das ist ein kleines Dorf im Appenzeller Vorderland mit Blick auf den Bodensee.

Mein Berufswunsch war lange Handarbeitslehrerin zu werden, wie meine Mutter.

Letztendlich habe ich dann Damenschneiderin gelernt. Handwerk hat bekanntlich goldenen Boden.

Ich wollte immer ganz früh heiraten und eine Familie gründen und dann von zu Hause aus Nebenberuflich handarbeiten.

Naja ich habe mich dann berufsbegleitend Weitergebildet und heute arbeite ich als Buchhalterin. Ich bin verheiratet und wir sind leidenschaftliche Katzeneltern.

Als Ausgleich zum Bürojob gehört auch Sport zu meinen Hobbys. Eins meiner liebsten Hobbys ist Tanzen. Bewegung zur Musik, was gibt es schöneres?

Seit 2009 tanze ich bei den Rainsville Dancers Line Dance.

Etwa zur selben Zeit habe ich mit Yoga angefangen, ich brauchte etwas Neues, nachdem ich Jahrelang im Verein geturnt habe.

Im Sommer gehört Mountainbike und im Winter Skifahren zu meinen Outdoor-Aktivitäten.

Im 2007 wurde bei mir Verdacht auf Endometriose diagnostiziert. Seitdem ist das ein Thema was mich sehr beschäftigt. Ich habe mich vor meiner ersten Operation intensiv und ausführlich informiert. Die definitive Diagnose: ausgeprägte, tief infiltrierende Endometriose und Sterilität hat mich dann doch ein bisschen aus der Bahn geworfen. Ich habe sehr viel Glück und lebe ganz gut und fast schmerzfrei mit dieser mysteriösen Krankheit. Obwohl die Endometriose für meine Kinderlosigkeit verantwortlich ist.

Ich lebe heute viel bewusster, achte auf gesunde Ernährung und auf eine ausgewogene Work-Life-Balance.

Kreativität begleitet mich schon mein ganzes Leben lang.

Basteln mit allen möglichen Materialien hat mich schon immer fasziniert.

Auch Spielen ist ein wichtiger Teil von mir. Ich liebe Gesellschaftsspiele, Kartenspiele oder Geduldspiele oohhhh, ich komm grad ins Schwärmen…. Es gibt so viele tolle Sachen.

Und meine Puzzlesammlung lässt sich auch sehen.

Ich dekoriere sehr gerne und mag eine gemütliche Atmosphäre mit Kerzen und feinen Düften.

Nach Jahrelanger Nähabstinez habe ich meinen erlernten Beruf wiederentdeckt.

Ich wage mich auch wieder daran selber Kleider zu entwerfen und die Schnitte dazu zu zeichnen. Ja Handwerk hat goldenen Boden, und alles was ich nicht kann, wird im grossen www nachgeschlagen.

Über ein Hobby habe ich noch gar nicht geschrieben, ich lese sehr gerne.

Und das auch schon seit meiner Kindheit und heute mit dem e-reader - ein Traum - ich habe ihn immer bei mir. Natürlich leihe ich mir die Bücher über die Online-Bibliothek aus. Eine tolle Sache.